Schwerpunktkuren

Vom Raucher zum Nichtraucher – wir begleiten Ihren Entschluss

Wer es schafft, auf das Rauchen zu verzichten, tut seinem Körper von der ersten Minute an nur Gutes.

Nutzen Sie die Kur für einen Neubeginn - sicher stehen Problemsituationen in der Familie oder im Beruf, Stressfaktoren wie Mehrfachbelastung oder Erziehungsprobleme, ungesunde Lebensgewohnheiten, die sich in den Alltag eingeschlichen haben, im Vordergrund der Mutter-/Vater-Kind Kur.
Begleitend zur Kurmaßnahme und zu der grundsätzlichen Behandlung, wird in dieser speziellen Schwerpunktkur das Thema Rauchen und der Weg zum Nichtraucher im Vordergrund stehen.

Rauchen ist die größte Einzelursache für Erkrankungen und vorzeitige Todesfälle in Europa. Kinder, die in ihrem Umfeld passiv „mitrauchen“ müssen, leiden häufiger unter Atemwegsinfektionen und weisen ein erhöhtes Risiko auf, an Asthma bronchiale oder anderen Atemwegserkrankungen zu erkranken.
Rauchen und passives Rauchen bzw. Inhalieren von Tabakrauch stellen daher nicht zu vernachlässigende Krankheitsrisiken für Mütter-/Väter und ihre Kinder dar. Dieses Risiko soll gesenkt werden, unterstützt durch ein ganzheitlich orientiertes Programm.

Das „Nichtraucherprogramm“ bietet Beratung und Hilfestellung für die ersten Schritte in ein rauchfreies Leben an und ist integriert in das Gesamttherapiekonzept.

Es beinhaltet u.a.

  • ein Raucherentwöhnungsprogramm auf kognitiv-verhaltenstherapeutischer Basis (Einstiegsprogramm mit 3 Einheiten)
  • unterstützende Akupunkturbehandlung
  • Sport- und Bewegungsprogramm
  • Ernährungsberatung
  • Teilnahme am Gesundheitstraining mit Schwerpunkt Stressbewältigung und Erlernen von Entspannungstechniken


Termine 2015:
14.01.2015 – 04.02.2015
15.04.2015 – 06.05.2015
10.06.2015 – 01.07.2015
25.11.2015 – 16.12.2015


Mindestteilnehmerzahl: 4
Höchstteilnehmerzahl: 8