Auftanken mit Humortherapie

Humor in der Therapie – Lachen ist die beste Medizin. Wege aus Überlastungssituationen – ein Baustein hierzu

„Wir lachen nicht, weil wir glücklich sind - wir sind glücklich, weil wir lachen.“
Zitat: Dr. Madan Kataria


Die moderne Lachforschung macht deutlich:

  • Auch grundloses Lachen reduziert die Stresshormone, stärkt die Immunabwehr, aktiviert die Atmung, setzt Glückshormone frei, fördert den Stoffwechsel, verbessert die Sauerstoffanreicherung im Blut und regt durch die Bewegungen des Zwerchfells die Verdauung an. Das Lachen sorgt für eine positive Grundstimmung und gibt uns wieder Raum fürfreieres und kreativeres Denken
  • Kinder lachen oder lächeln durchschnittlich 400 mal am Tag, während Erwachsene anscheinend nur noch wenig zu lachen haben. Sie lachen
    durchschnittlich nur noch 15 Mal am Tag


Unsere Schwerpunktkur ist ausgerichtet auf die Mütter/Väter:

  • Diese Maßnahme eignet sich im Besonderen für Menschen, die in hohem Maße soziales Engagement in der Familie oder im Beruf wahrnehmen und für Erwachsene, die sich gerne mehr Zeit für ihre Kinder und ihr „inneres Kind“ nehmen möchten
  • Lachen baut Aggressionen und Ängste ab, fördert die Vertrautheit und soziale Bindung, Humor fördert die Kreativität und Motivation, erleichtert die Kommunikation und entschärft Konflikte
  • Durch Lachen mehr Abstand von belastenden Situationen und mehr Gelassenheit gewinnen


Unsere Therapie ist ganzheitlich orientiert und beinhaltet für dieErwachsenen:

  • Einführung in die Heilkraft des Lachens
  • Psychologische Gesprächsrunde: „Mit Humor aus der Stressfalle“
  • Lachyogaeinheiten nach Dr. Madan Kataria
  • Lustige Gesellschaftsspiele
  • Verschiedenste Bewegungsspiele für Mutter/Vater und (Klein-)Kinder

TERMINE

  1. 12.02.2020
  2. 22.04.2020
  3. 18.11.2020

Teilnehmerzahl: mindestens 6, höchstens 12

Übersicht Schwerpunktkuren